OperaTravel

Opern & Reisen

Opernhäuser

Deutsche Oper Berlin

Die Deutsche Oper Berlin

.. ist das größte der drei Opernhäuser in Berlin

… und nannte sich bis 1961 Städtische Oper.
Die Deutsche Oper Berlin wurde 1961 durch Fritz Bornemann  gebaut. Der Neubau verfügt über 1865 Sitzplätzen und hat damit einen der größten Theatersäle Deutschlands.

Nähere Informationen zur
Deutschen Oper Berlin finden Sie hier —>

Sichtverhältnisse

Trotz der Größe des Hauses ist die Bühne immer frei einsehbar. Zu Sichteinschränkungen kommt es nicht. Ein Opernglas ist im “grünen” Bereich mit Sicherheit von Nutzen.
Der Zuschauerraum ist  breit und nur schwach gekrümmt. Die freitragenden Balkone wirken wie Schwalbennester. Die Akustik ist die beste aller Berliner Musiktheaterbühnen.

Preise und Sitzplan

Die Preise der Deutschen Oper Berlin staffeln sich in nur 4 Preisgruppen.
Entsprechend groß sind die Preissprünge zwischen den Preisgruppen.
Die meisten Opernvorstellungen fallen die Preiskategorien “B” und “C”.
Die Plätze auf den Balkonen bieten (meiner Meinung) nach ein besonders Erlebnis. Hier sitzt man mit nur wenigen Menschen zusammen im Gegensatz zu Parkett oder Rang.

Besuchte Vorstellungen

 

 

 

 

 

geplante Vorstellungsbesuche

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading...

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén